Benefizvorstellung „Searching for Sugarman“

Ein Kinoabend der besonderen Art: Am Mittwoch, den 15. November, findet im Filmhaus Spittelberg eine Benefizvorstellung des Films „Searching for Sugarman“ (SE/UK 2012, 86 min., OmU) statt. Die Nettoerlöse des Abends fließen an Education Africa und werden zur Gänze für Bildungsprojekte in Südafrika verwendet.

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit, gleich mehrere interessante Aspekte der südafrikanischen Geschichte und Kultur kennenzulernen. Am Mittwoch, den 15. November, gibt es um 20:00 Uhr im Filmhaus Spittelberg eine exklusive Benefizvorstellung des Films „Searching for Sugarman“, der u. a. zeigt, welche Rolle die Musik eines bis dahin unbekannten US-Musikers im Widerstand gegen das Apartheidsystem einnahm.

Nach dem Film besteht außerdem die Möglichkeit, südafrikanische Weine zu kosten. Darüber hinaus wird im Anschluss an die Benefizvorstellung unter allen Besucher:innen eine besondere Flasche südafrikanischen Rotweins verlost.

Die Eckdaten im Überblick:

Datum: Mittwoch, 15.November
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Filmhaus Spittelberg (Spittelberggasse 3, 1070 Wien)


Tipp: Hier können Sie Tickets (mit Platzreservierung) online buchen.

Wir danken den Filmhaus Spitellberg bzw. der Filmcasino & polyfilm BetriebsGmbH sehr herzlich für die Zusammenarbeit und Unterstützung in diesem Zusammenhang.

Über den Film:

„Searching for Sugarman“ ist ein schwedisch-britischer Dokumentarfilm von Regisseur Malik Bendjelloul aus dem Jahr 2012, der die Suche zweier südafrikanischer Musikfans nach dem Musiker Sixto Rodriguez schildert. Dieser hatte 1970 und 1971 in den Vereinigten Staaten zwei Platten veröffentlicht, die in den USA wenig Erfolg hatten, in Südafrika aber bald außerordentlich populär wurden – darunter auch der namengebende Song „Sugar Man“. Ohne, dass Rodriguez davon wusste, wurde dieses Lied in Südafrika ein Riesenhit und auch ein Symbol für den Widerstand gegen das Apartheidsystem. Rodriguez starb am 8. August dieses Jahres.

Als kleinen Vorgeschmack hier der offizielle Trailer dieses mehrfach ausgezeichneten Films: